Maulkorb – Training, Spaß und Spiel

Dauer: 6 Praxiseinheiten à etwa 40 min
Kurskosten: € 190,- , kein Mitgliedsbeitrag
Teilnehmerzahl: höchstens 4 Hunde
Ausstattung: Brustgeschirr / Leine (mind. 2m, keine Flexi) / Schleppleine (mind. 5m) gute, sehr gute kleine und weiche Kekse
Kursort: Platz der Hundeschule hundefragen in 1220 Wien und Umgebung
Trainer: Susy, Lisa

Haben Sie auch schon gefühlte eine Million Mal Kekse in den Maulkorb gesteckt, und trotzdem mag der Hund ihn nicht aufsetzen? Dann liegt es wahrscheinlich daran, dass Kekse alleine noch bei weitem kein Training ausmachen. Sie können sehr hilfreich sein, ersetzen aber kein Training.
An die Maulkorbgewöhnung geht man meist schon mit einer negativen Einstellung heran. Man hat das Gefühl, dass man dem Hund etwas aufzwingt, das ihn beeinträchtigt und das er nie akzeptieren wird.

Und genau diese Sicht der Dinge bringt das Training auch um den Erfolg. Wie kann der Hund Spaß an einem Training haben, das der Mensch im Grunde genommen nur macht, weil er „muss“ und auch daran zweifelt, dass es den gewünschten Erfolg bringt.
Bei der Gewöhnung an den Maulkorb ist es wichtig, dass der Hund nicht nur versucht die Kekse aus dem Korb zu fischen, wie aus einem Leckerliball, sondern dass der Maulkorb ein Mittel zum Zweck wird. Nicht nur der Keks wird die Belohnung, sondern auch der Maulkorb.
In unserem Kurs werden kleine oder große Kunststücke eingeübt und der Hund zum Denken gebracht. Es werden auch ein paar Elemente aus der Unterordnung eingeflochten, ebenso wie Körperübungen und Nasenarbeit. Ein lustiger Mix aus allen möglichen Bereichen bringt viel Spaß für Hund und Mensch. Der Maulkorb steht nicht offensichtlich als Training im Mittelpunkt, er dient zunächst als Belohnung um die negative Assoziation zu verlieren und wird dann als lustiger Trick weiter ausgebaut.

Hierbei steht dann im Mittelpunkt, dass das Umschnallen eine positive Erwartungshaltung auslöst und der Maulkorb mit Stolz und Freude getragen wird.
Für den Kurs sind alle Hunde geeignet. Egal welche Rasse, welches Alter, welche Erfahrungen sie mit dem Maulkorb bereits haben, wir passen uns mit dem Training individuell an jeden Hund an.
Falls Sie schon einen Korb für Ihren Hund haben, nehmen Sie ihn bitte in die erste Stunde mit, wir überlegen gemeinsam, ob es der richtige für Ihren Hund ist. Haben Sie noch keinen, warten Sie bitte noch mit dem Kauf, wir werden gemeinsam überlegen, welcher Maulkorb für Ihren Hund der beste ist.
Für das Training haben wir einstweilen genug Maulkörbe zur Verfügung.

Termine:

Oktober 2019

Kurs ab Freitag, 04.10.2019 um 16.15 Uhr
Termine: 04.10 / 11.10 / Pause / 25.10 / 01.11 / 08.11 / 15.11